Header

fullsizeoutput_1d07
head-1
head-2
head-7
wanderbild_zl2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt am 24.04.2020 aktualisiert)

Die Corona-Krise beschäftigt die Albvereinsjugend und beeinträchtigt unser Freizeiten- und Fortbildungs-Angebot in der ersten Jahreshälfte stark. Dazu hier ein Statement des Jugendbeirats und der Jugendgeschäftsstelle.

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Albvereinsjugend,

Seit dem 20.04.2020 gilt die neue Corona-Verordnung des Land Baden-Württemberg. Es gibt zwar erste Lockerungen, allerdings sind Zusammenkünfte in Vereinen und im außerschulischen Bereich weiterhin verboten.

Die Vorbereitungen für unsere Sommerfreizeiten, -Zeltlager und das FuFaFe laufen derweil  mittels Video-, Skypekonferenzen oder anderen digitalen Mitteln weiter. 

Die Verordnungen und Empfehlungen der Gesundheitsbehörden, der Landesregierung Baden-Württemberg, sowie Rücksprachen mit unseren Netzwerkpartnern sind für uns auch weiterhin die Grundlage möglicher Änderungen.  

Nach wie vor steht der Schutz der Gesundheit aller, insbesondere jedoch unserer Teilnehmenden, Vereinsmitglieder und Jugendaktiven für uns an erster Stelle.

Wir möchten allen Interessierten mitteilen, dass wir im Falle einer Absage weiterer Veranstaltungen aufgrund von COVID-19 (Corona) eine volle Rückerstattung der Teilnehmerbeiträge gewähren. Dies gilt selbstverständlich auch für alle bisher abgesagten Veranstaltungen.

Bei Rückfragen steht Euch die Jugendgeschäftsstelle gerne zur Verfügung.

 

Bleibt gesund und achtet aufeinander!

Euer Jugendbeirat & Jugendgeschäftsstelle

 

Back to top