Header

fullsizeoutput_1d07
head-1
head-2
head-7
wanderbild_zl2

(Dieser Beitrag wurde zuletzt am 24.04.2020 aktualisiert)

Die Corona-Krise beschäftigt die Albvereinsjugend und beeinträchtigt unser Freizeiten- und Fortbildungs-Angebot in der ersten Jahreshälfte stark. Dazu hier ein Statement des Jugendbeirats und der Jugendgeschäftsstelle.

Die Osterfreizeit gibts jetzt einfach online!
In der kommenden Woche werden wir jeden Tag einen Programmpunkt zum Mitmachen zur Verfügung stellen - und hoffen, dass das ein bisschen Freude in die Ostertage bringt.
 
Alle Aktionen findet ihr hier auf unserer Homepage.
Wir werden alles tagesaktuell auf Instagram unterstützen, schaut einfach regelmäßig in unsere Storys rein.

 

 

FuFaFe 2X20 

Trotz neuerlicher Lockerungen bei den allgemein geltenden Corona – Maßnahmen, ist die Durchführung von albvereinstypischer Jugendarbeit in naher Zukunft nur unter der Einhaltung strenger Auflagen möglich. Da wir in BaWü vergleichsweise stark vom Corona-Virus betroffen sind und deswegen stärkere Einschränkungen haben als manche Bundesländer im Norden und Osten Deutschlands, fehlt uns aktuell die Planungssicherheit bei Veranstaltungen in der nahen Zukunft. Daher müssen wir von der Durchführung des FuFaFe´s vom 26. -28. Juni 2020 in gewohnter Form absehen.

 

Seit einigen Wochen ist Ausnahmesituation. Corona hat maßgeblichen Einfluss auf den Terminkalender der Albvereinsjugend. Getreu  unseren Leitlinien möchten wir Euch heute einige Tipps an die Hand geben, die ihr auch in dieser besonderen Zeit und während der bestehenden Einschränkungen umsetzen könnt.

Tipps für Aktivitäten

Weitere Inspiration und tolle Ideen findet ihr einmal pro Woche neu in unserem

Anti-Alltags-Programm

 

 

Wir möchten uns für die zahlreichen Anmeldungen zum diesjährigen Zeltlager Fuchsfarm bedanken. Leider müssen wir euch mitteilen, dass aufgrund der zu erwartenden Hygiene- und Abstandsregeln sowie weiteren Einschränkungen das Zeltlager nicht wie angekündigt und gewohnt stattfinden kann.

Zu diesem Entschluss ist die Albvereinsjugend nach mehreren Gesprächen und sorgfältiger Prüfung der zu erwartenden Sachlage gekommen.

Dennoch ist es uns als anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe wichtig, auch in dieser schwierigen Zeit Freizeitangebote draußen in der Natur anzubieten. Daher arbeiten wir bereits intensiv an einem Alternativ-Programm für den Sommer. Hierbei wollen wir auf Online-Angebote ausweichen, aber auch Tagesveranstaltungen* vor Ort anbieten.

Back to top